JHV 2019 - RDB e.V. BV Lünen

Direkt zum Seiteninhalt

JHV 2019

Fortbildung > Berichte 2019
Jahreshauptversammlung 2019
 
Die Mitglieder des BV Lünen veranstalteten am 10.03.2019 im Grubenwehrheim Victoria in Lünen ihre Jahreshauptversammlung. Hierzu konnte der 1. Vorsitzende Bernhard Schulte 32 Mitglieder begrüßen. In Gedenken an die verstorbenen Mitglieder erfolgte zu Anfang eine Schweigeminute. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung standen neben dem Rückblick auf das Jahr 2018, die derzeitige Entwicklung bei der RAG, die Aktivitäten des Bezirksvereins in den nachfolgenden Monaten, die Nachehrung von Jubilaren aus 2018, sowie die satzungemäß vorgesehenen Wahlen zum Vorstand.
 
Nach der Begrüßung gab der Vorsitzende Bernhard Schulte einen kurzen Bericht über die 2018 noch fördernde Bergwerke Prosper Haniel und Ibbenbüren. Er berichtete von den Fördermengen, Mitarbeiterzahlen und den Wechsel im Vorstand der RAG Deutsche Steinkohle und der RAG Stiftung. Des Weiteren berichtete er ausführlich über die Ergebnisse des Delegiertentages in Essen.
 
Im Anschluss an die Ausführungen erstattete der Kamerad Siegfried Ristau den Geschäftsbericht 2018. Im Geschäftsjahr 2018 verringerte sich unsere Mitgliederzahl aufgrund von Sterbefällen, Austritten und BV-Wechsel, von 192 auf 181 Mitglieder. Insgesamt wurden im abgelaufenen Jahr acht Veranstaltungen durchgeführt, von denen das Sommerfest erstmalig abgesagt werden musste. Grundsätzlich ist ein Rückgang der Teilnehmer an unseren Veranstaltungen zu erkennen.
 
Für die kommenden Monate hat sich der BV viel vorgenommen.
 
Im April findet wieder unser gemütliches Beisammensein zur Erhaltung und Pflege bergbaulicher Traditionen im Grubenwehrhein Victoria ½ statt.
 
Im Mai ist eine Besichtigung der bei der Firma Windhoff in Rheine vorgesehen. Die Firma Windhoff ist Hersteller von Lokomotiven und Gleisfahrzeugen.
 
Im Juni werden wir Bruno „Günna“ Knust im Olpketal Theater besuchen.
 
Auch in diesem Jahr wird unser für den Juli geplantes Sommerfest ausfallen. Auf Grund zu geringer Meldungen müssen wir diesen Termin absagen. Die Absage wurde mit den Teilnehmern der Jahreshauptversammlung abgestimmt. Zukünftig werden wir ab 2020 dafür eine andere Veranstaltung anbieten.
 
Im September besichtigen wir das Trianel Kohlekraftwerk in Lünen
 
Im Oktober treffen wir uns zu einem gemeinsamen Brunch im Grubenwehrheim Victoria ½. Hierzu ist ein Vortrag mit aktuellen Themen vorgesehen.
 
Als Abschlusstermin 2019 findet die traditionelle Barbarafeier mit Jubilarehrung am 04.12.2019 statt, der Austragungsort ist erneut die St. Johannes-Baptista-Kirche in 44319 Dortmund, Werimboldstrasse.
 
Im Frühjahr 2020 ist traditionell unser Theaterbesuch geplant.
 
Kassenbericht: Der Kassenbericht wurde detailliert vom Kamerad Günter Menze vorgetragen, im Anschluss erfolgte der Bericht der Kassenprüfer. Kamerad Ulli Anthe (Sprecher der Kassenprüfer) bescheinigte eine Kassenführung ohne Beanstandungen und empfahl der Versammlung die Entlastung des Kassierers und des Vorstandes.
 
Wahlen:
 
Kamerad Günter Menze wurde zum Kassierer wiedergewählt, ebenso wiedergewählt wurde der Kamerad Torsten Meier zum Beisitzer.
 
Zu Kassenprüfern wurden die Kameraden Rainer Meier und Mario Schott gewählt. Im Verhinderungsfall eines Kassenprüfers als Vertreter der Kamerad Erwin Gulcz .


Ingulf Scholz, Bernhard Schulte, Mario Schott.                                                                                                                                             Foto: T. Meier

 
Nachehrung der Jubilare:
 
Für seine erste Schicht vor 35 Jahre wurde der Kamerad Mario Schott mit einem Ehrenhäckel geehrt.
 
Zum Schluss bedankte sich der Vorsitzende Bernhard Schulte bei allen für ihre rege Teilnahme, Diskussionen und Beiträgen. Er beendete mit einem herzlichen „Glück auf!“ die Jahreshauptversammlung 2019 und gab das Wort an unseren Kamerad Andreas Brandt, der im Anschluss einen, für alle Teilnehmer sehr informativen Vortrag zum Thema “Grubengasgewinnung in NRW“ hielt. Nachhaltig erläuterte er uns die Grubengasgewinnung in NRW, vom Aufbau der Anlagen, über Funktion der Anlagen bis hin zur Verwertung und der politischen Rahmenbedingungen. Unser besonderer Dank gilt dem Kameraden Andreas Brandt für diesen ausgezeichneten Vortrag.
 
Mit einem gemeinsamen Essen endete die harmonische verlaufende Jahreshauptversammlung 2019
Aktualisiert am 13.06.2019
Zurück zum Seiteninhalt