Bergbaumuseum Müsen - RDB e.V. BV Lünen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bergbaumuseum Müsen

Fortbildung > Berichte 2010

Am 01.06.2010 hatten 18 Teilnehmer aus unserem BV die Möglichkeit den Stahlberger Erbstollen mit dem Bergbaumuseum Müsen und anschließend die Krombacher Brauerei in Kreuztal zu besuchen.

Die Grube Stahlberg war von 1313 bis zum 31.März 1931 nahezu ohne Unterbrechung in Betrieb und ist somit eines der ältesten Bergwerke im Siegerland. Gefördert wurden in erster Linie Siegerländer Spateisenstein, Bleiglanz, Zinkblende sowie Kupfer und Fahlerz.
Das Bergbaumuseum Müsen ist direkt am Stolleneingang zum Stahberger Erbstollen angesiedelt. Bereits im Jahre 1924 wurde vom letzten Grubendirektor im ehemaligen Bethaus, so genannte "Verläs" das Museum eingerichtet.
Im Anschluss an die Grubenfahrt und Besichtigung des Museums begaben wir uns zur Mittagspause in den Dahlberger Hof um anschließend frisch gestärkt die Krombacher Brauerei zu besichtigen.


Die Krombacher Brauerei in Kreuztal wurde erstmals 1803 urkundlich erwähnt und ist seit ihrer Gründung im Familienbesitz.
Die Besichtigung startet nach einer freundlichen Begrüßung im Besucherzentrum mit einem Unternehmensfilm, anschließend beginnt der Rundgang im Sudhaus.
Im Anschluss an die Besichtigung  konnten sich die Teilnehmer in der Braustube beim Krombacher Dreiklang bestehend aus Westfälischen Schinken, Schwarzbrot und frisch gezapftem Bier von der hohen Qualität der Produkte überzeugen.


Aktualisiert am 04.07.2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü