Trainingsbergwerk - RDB e.V. BV Lünen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Trainingsbergwerk

Fortbildung > Berichte 2013

Im Rahmen des Fortbildungsprogramms fand am 17.10.2013 durch 21 Besucherinnen und Besuchern des BV- Lünen eine Besichtigung des Trainingsbergwerks der RAG in Recklinghausen statt.
Die Begrüßung erfolgte im Besucherraum durch unseren Vorsitzenden Kamerad Bernhard Schulte, die weitere Präsentation mit der anschließenden Führung durch das Trainingsbergwerk übernahm Uwe Reichelt, ebenfalls Mitarbeiter des Servicebereich Belegschaft.
Das Trainingsbergwerk befindet sich unter einer Bergehalde des ehemaligen Bergwerks Recklinghausen. Hier wurden die bei den Teufarbeiten zum Schacht I und II die anfallenden Berge direkt neben Schacht II an der Wanner Strasse aufgeschüttet.
Während des zweiten Weltkrieges wurden in der Bergehalde Schutzbunker für die Bergleute und Anwohner angelegt.
1975 wurden die zwischenzeitlich gesicherten Einrichtungen kurz vor der Stilllegung des Schachtes Recklinghausen II  wieder geöffnet, die vorhandenen Stollen weiter aufgefahren und es entwickelte sich ein Lehrbergwerk für die Mitarbeiter der RAG.
Mit 1500 m aufgefahrenen Strecken, unterschiedlichen Gewinnungsmaschinen, Transportsystemen und Streckenvortrieben sowie einem Schacht wird hier auf überschaubarem Raum die Technik von heutigen Bergwerken dargestellt.

       Jürgen König


Aktualisiert am 03.10.2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü